Die Alten, die Bremser? Die Jungen, die Veränderungsfreudigen?

veraenderungsbereitschaft lernen faehigkeiten rahmenbedingungen  Wer lernt schneller?Wer ist offener für Veränderungs- und Lernprozesse?Die Alten? Die Jungen? Beide?
Antje Röwe

Antje Röwe

Beschreibung

Oft begegnet mir beim Kunden die Aussage, dass die Veränderungs- und Lernbereitschaft der "Alten" geringer ist als die der "Jungen". In der Praxis erlebe ich das mal so, mal so. Wie erlebt Ihr das? Welche Rahmenbedingungen und Fähigkeiten befördern Lernen aus Eurer Sicht/Erfahrung?

Interessenten alle anzeigen

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.
  • Andreas Skuin vor 4 Jahren
    Es wäre klasse, Jung und Reif zusammenzuführen, um von einander zu lernen und gemeinsames zu schaffen.
  • Volkmar Langer vor 4 Jahren
    Diese Erfahrung teile ich ebenfalls und ich denke es hängt mehr mit den persönlichen Werten des Einzelnen zusammen. Bin gespannt auf die unterschiedlichen Erfahrungen.