Learnings aus einem weltweiten Rollout mit OXID EE

word-wide-rollout oxid-ee oxid-5 multi-shop  Weltweiter Rollout eines Multi-Markenshops mit OXID EE 5.x
Jörg Gutsche

Jörg Gutsche

Beschreibung

Weltweiter Rollout eines Multi-Markenshops mit OXID EE 5.x

In diesem Talk möchte ich über einen Multi-Markenshop eines deutschen, aber weltweit operierenden Unternehmens berichten.

Vor über 4 Jahren haben wir einen Piloten gestartet, der zunächst Deutschland, England, Japan und die USA beinhalten sollte. Vorgeschaltet wurde eine große Setup Phase sowie ein PIM Rollout. Während des Piloten kamen weitere Länderrollouts wie z. B.
Frankreich, Spanien, Dänemark und ein internationaler Storefinder, der zunächst in Belgien genutzt wurde. Die Ländergesellschaften hatten überwiegend eigene Anforderungen über mehrere Entwickler Mann-Monate, so dass zu keiner Zeit ein "One fits all" galt.
Internationale Projekt sind meist lokal begrenzt, meist auf den Raum Europa.
Einen solchen Rollout durfte ich in 18 Jahren zum ersten Mal live mitgestalten.

- Worauf ist zu achten, wenn man ein solches Unternehmen mit OXID EE startet?
- Wo hat die Software ihre Stärken, wo ihre Schwächen?
- Auf welche Besonderheiten ist in einzelnen Ländern zu achten?
- Was ist bei der Auswahl von Plugins zu beachten, was bei der Auswahl einer Suchtechnologie?
- Welche unterschiedlichen internationalen Anforderungen gibt es an das Payment?
- Welche weiteren Erfahrungen wurden gemacht?

Interessenten alle anzeigen

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.