Fehler sind nicht das Problem

innovation innovationsmanagement fehler unternehmenspraxis unternehmenskultur fehlermanagement wissensmanagement  Wie man im Geschäft gleichzeitig teure Fehler vermeidet, aber Fehler als Lerngrundlage ermöglicht.
Christoph Kögler

Christoph Kögler

Beschreibung

Ich irre, also bin ich, schrieb Augustinus. Fehler zu analysieren und daraus zu lernen ist der wichtigste Grundsatz um sich selbst verbessern zu können. Wer aus Fehlern lernen kann, wird besser. So einfach und scheinbar doch so schwierig - vor allem in großen Organisationen. Wie schaffen wir den Spagat zwischen teure Fehler vermeiden, aber gleichzeitig Fehler als Lerngrundlage zu ermöglichen? Dazu provokative Denkanstöße und praktische Erfahrungen von Christoph Kögler, Leiter Innovation der T-Systems Multimedia Solutions GmbH.

 

Diese Session hat am 26.06.2015 15:00 stattgefunden (GfWM KnowledgeCamp 2015 Sessionplan).

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.
  • Frank Gerich vor 7 Jahren
    das gefällt mir. :-) würde gerne mit euch drüber sprechen. funktioniert nicht nur alleine. siehe Retrospektive, Lessons Learned, ...

Mitorganisation

eBusiness-Lotse DresdenWissensgemeinschaften 2015

Gold-Sponsoren

HAYS AGinterface:projectsKapow Software

Fördermitglieder

T-Systems Multimedia SolutionsEMPOLIS Information Management

Logo-Partner

CommunardoTechSmithDatenlabor Berlinck2: Wir organisieren Wissen!Missing Puzzle Piece Knowledge Management ConsultingDLConsultVOLLMAR

Kooperations-Partner

KRC e.V.AUGENHÖHE – Film und DialogCommunity of Knowledgewissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfteprojektwerk

Getränke-Sponsoren

Kelterei WaltherSonntagmorgen Kaffeerösterei