Plone als Basis für eine Management-Applikation

case study ui dms active directory sso single sign-on qualifizierte elektronische signatur  Die Case Study beschreibt die Konzeption und Umsetzung einer Management-Applikation für Konzerne
Stefan Antonelli

Stefan Antonelli

Beschreibung

Die Case Study beschreibt die Konzeption und Umsetzung einer Management-Applikation für Konzern-Strukturen. Als technische Basis für das System wurde das Open-Source CMS Plone gewählt, das der Konzern-IT bereits bekannt war und mit seiner Sicherheits-Architektur eine solide Basis für das zu schaffende System darstellt.

Die eigentliche Applikation fasst unter Anderem die Module Beschlussmanagement (Vorstands- und Gesellschafterbeschlüsse), Sitzungsmanagement sowie eine Maßnahmendatenbank zusammen und bildet damit die wesentlichen Bausteine im Konzernmanagement ab. Komplexe Abläufe mit Aufgaben und Prüfungen als linearen Prozess abzubilden war neben der qualifizierten elektronischen Signatur eine der Herausforderungen, die im Rahmen der Evaluierung identifiziert wurden. Auch hier wurde auf das bestehende Workflow-System von Plone zurückgegriffen. Fest vorgegebene Meilensteine können erst erreicht werden, wenn alle zuvor definierten Aufgaben und Prüfungen erledigt wurden.

Neben einem stark vereinfachten UI standen die Anbindung an das bestehende Active Directory, die Authentifizierung via Single Sign-on sowie die rechtssichere Signatur im Fokus des Projektes.

Interessenten alle anzeigen

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Sponsoren

operun_180.png logo-interaktiv.png werkbank.png
logo_syslab_black.png cms-garden_140.png

Organizer

derico_logo_bluegreen.png pysv_180.png