Offen für mehr Sicherheit

privacy  kollaborative Wege zum Schutz von IT-Systemen
Albrecht Fritzsche

Albrecht Fritzsche

Beschreibung

Nirgends ist IT-Sicherheit so wichtig wie dort, wo es um kritische gesellschaftliche Infrastruktur geht. Die Steuerungssysteme von Stromversorgern, Krankenhäusern, Banken und ähnlichen Einrichtungen müssen deshalb bestmöglich geschützt werden. Eine vollständige Abschottung der IT scheint dafür zunächst der beste Weg zu sein, ist in der Praxis aber kaum durchführbar. Eine Alternative besteht im bewussten Management der Verbindungen zur Außenwelt, die in solchen Einrichtungen nötig sind. Tatsächlich kann Offenheit sogar einen wertvollen Beitrag zur IT-Sicherheit leisten. Wie dies geschieht, wird in einem aktuellen Forschungsprojekt an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg untersucht. Der Vortag erläutert die Problemstellung, zeigt mögliche Lösungswege auf und beschreibt den Wertbeitrag, der dabei entstehen kann.

 

Diese Session hat am 26.03.2015 12:00 stattgefunden (OpenUp Community Sessionplan).
Diese Session hat am 26.03.2015 12:00 stattgefunden (OpenUp Camp Sessionplan).

Interessenten alle anzeigen

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.