Introducing Matestack UI

fullstack rails vuejs ruby javascript docker redis opensource  Dynamische Web-Oberflächen einfach in reinem Ruby programmieren
Jonas Jabari

Jonas Jabari

Beschreibung

Ihr müsst mal wieder eine dynamische Weboberfläche entwickeln, habt aber keine Lust eine aufwändige Javascript SPA zu programmieren? Wir auch nicht!

Ja, es gibt geile Javascript Frameworks, denen wir auch viel abgewinnen können. Aber mal ganz ehrlich: Für viele Projekte ist das einfach viel zu komplex und aufwandstechnisch ein totaler Overkill! Es gab mal Zeiten, in denen es statische server-side-rendered Views gab und das MVC-Repo die Single Source of Truth war: Softwareentwicklung quasi aus einem Guss! Der Entwicklungs-Ansatz war beherrschbar, allerdings konnte einem die statische Oberfläche kein App-Feeling geben. Im Sinne der Komplexitätsbeherrschung war der Ansatz aber sehr zielführend. Wäre es nicht toll, mit einer gut schreib- und lesbaren Programmiersprache und klaren Konventionen dynamische Web-Apps schreiben zu können, die so simpel wie klassische MVC-Apps sind?

Zumindest haben wir uns das gedacht, da uns die modulare Herangehensweise bestehend aus Backend, REST-API und SPA-Javascript-Framework über die Zeit ziemlich genervt hat. Deshalb haben wir Matestack entwickelt. Matestack (aktuell heißt es noch basemate-ui-core) ist ein Open Source Plugin für Ruby On Rails und gibt dem Entwickler die Möglichkeit, ganz einfach eine dynamische Weboberfläche in Ruby zu programmieren und als nativen Baustein in eine Rails Anwendung zu integrieren.

Kommt mit auf eine Reise in den Core von Matestack UI. Wir zeigen Euch, wie Matestack UI funktioniert und coden mit Euch zusammen live eine kleine Anwendung. Wir freuen uns auf Feedback und Verbesserungsvorschläge!

Falls es sich ergibt, können wir auch über Performance Optimierung von Matestacks Server-Side-Rendering auf Basis von Redis in Kombination mit Parallelisierung via Docker diskutieren; aber nur wenn Ihr Lust habt ;)

Interessenten alle anzeigen

Kommentare

  • Du musst dich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.